Schlagwort-Archiv: Christbaumschmuck

Geschmückte Christbäume – festlicher Brauch mit langer Tradition

Viele Menschen nehmen Weihnachten zum Anlass, einen geschmückten Christbaum aufzustellen – je prächtiger, desto besser. Doch woher kommt dieser Brauch und was steckt dahinter? Und mit welchen Tipps erhält jeder einen eindrucksvoll geschmückten Tannenbaum?

Warum stellen wir an Weihnachten einen geschmückten Baum auf?

Bereits 1419 wurde der erste Weihnachtsbaum festlich geschmückt. Ende des 16. Jahrhunderts war dieses Zeremoniell bereits ein fester Brauch, der in vielen Häusern Einzug hielt. Familien sahen dies als Gelegenheit, die dunkle Jahreszeit zu überbrücken und mit Lichtern und bunten Farben zu erhellen. Gleichzeitig drückt dieser Brauch die Vorfreude auf den kommenden Frühling und die wärmere Jahreszeit aus.
Die am häufigsten verwendeten Farben bei Christbaumschmuck sind Grün und Rot.
Diese sind typische Symbolfarben des Christentums. Rot steht für das Blut Christi, der die Menschheit durch seinen Tod gerettet hat. Grün steht für die damit verbundene Hoffnung.

Ideen für den geschmückten Christbaum

Neben den Symbolfarben Grün und Rot wird auch gerne ein festliches Gold für den Christbaum verwendet. Viele Menschen greifen mit Vorliebe zu Naturfarben wie Braun und Beige und kombinieren diese zu Figuren aus Holz oder Stroh. Wer es modern liebt, setzt auf die Trendfarben für den Christbaumschmuck: Violett und Pistazie. Diese sind echte Highlights und sorgen für bewundernde Blicke.
Geschmückt wird der Tannenbaum mit Kugeln in verschiedenen Größen, kleinen Figuren und glitzerndem Lametta. Girlanden werden spiralförmig um den Baum gewickelt.
Leckereien wie Kekse, Bonbons und Lebkuchen sind sehr beliebt. Sie werden entweder direkt mit einer passenden Ausstanzung gekauft oder man backt sie selbst und denkt rechtzeitig an eine kleine Aussparung für ein dekoratives Band zur Befestigung.

So wird der Christbaum ein echter Blickfang

Wenn die Lichterkette zuerst angebracht wird, hat man es hinterher einfacher, da Kugeln und Co beim Schmücken nicht im Weg sind. Ein durchschnittlich großer, frischer Tannenbaum benötigt etwa 2 Liter Wasser am Tag, damit er nicht nadelt. Wird dem Wasser etwas Zucker beigegeben, bleibt er noch länger frisch. Keinesfalls sollte der Christbaum vor einer Wärmequelle, beispielsweise einem Ofen oder der Heizung, stehen. Wer einen pompösen Baum schmücken will, verwendet große Kugeln für den unteren Baumteil und lässt diese nach oben hin immer kleiner werden. werden.